Vorteile einer Transfergesellschaft

Transfergesellschaft
 

Wie funktioniert eine Transfergesellschaft?

Wenn Unternehmen eine größere Anzahl von Mitarbeitern entlassen müssen, kann die Einrichtung einer Transfergesellschaft sehr sinnvoll sein. Dabei handelt es sich um ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das in § 111 des Sozialgesetzbuches III indirekt definiert ist. Die vom Personalabbau betroffenen Arbeitnehmer wechseln nach einem Angebot des Unternehmens auf freiwilliger Basis in die Transfergesellschaft. Dort werden sie angestellt und erhalten  einen neuen, auf maximal zwölf Monate befristeten Arbeitsvertrag. Der Übergang in die Transfergesellschaft erfolgt durch den Abschluss eines „Dreiseitigen Vertrages“ zwischen Mitarbeiter, Unternehmen und in unserem Fall der GS Consult GmbH.

Mit Hilfe von sogenannten Transferleistungen, die nach SGB III gefördert werden, können Unternehmen und Betroffene Unterstützt werden.

Erfahren Sie in unserem praxisorientierten Online-Seminar für HR, Führungskräfte und Arbeitnehmervertreter*innen, wie Sie die Möglichkeiten des SGB III effektiv nutzen können.
 
Seminar-Inhalte:
 
Transfergesellschaften und Transfermaßnahmen nach §§ 110 und 111 SGB III - Nutzen und Anwendungsbereiche
 
  • Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten
     
  • Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen
     
  • Gestaltung von Interessenausgleich und Sozialplan
     
  • Fördermöglichkeiten und Kostenkalkulation
     
  • Konkrete Praxistipps und Vertragsbeispiele
     

Bei Interesse führen wir diese Veranstaltung auch exklusiv und auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abgestimmt als Online- oder Präsenz-Seminar durch.

Anfragen und ausführliche Informationen unter:

Telefon: 0441 219805-96  Frau Giuseppa Müller




Leitung:Jan Aden

Kosten:

95,00 EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer, inkl. Seminarunterlagen als PDF-Datei

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie rechtzeitig einen Anmeldelink zu Edudip.com
Bitte prüfen Sie ob Ihr PC folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Internetanschluss
  • Kamera
  • Mikrofon